Join Meat Holes

Komplette Rezension

A.K. Anderson

Von: A.K. Anderson
Anzahl der Rezensionen: 1422
Durchschnittliche Punktzahl: 64

Take Our Survey
Stop!
We no longer link to this site.

English | Français | Deutsch | Español

Als man mir mitgeteilt hat, dass die Webseite für meine nächste Kritik den Titel MeatHoles trägt, habe ich mich gefragt, ob Rabbit sein Konzept geändet hat, und jetzt auch Kochwebseiten bespricht. Mann, habe ich mich geirrt. Meat Holes (Fleischloch) steht für die Muschi und mehr noch für das Girl, das zu dieser Muschi gehört. Die Jungs hier haben das Fleisch und alles was sie brauchen sind ein paar dreckige Schlampen mit Löchern.

Wer das ist, das ist ganz egal, denn wenn diese Jungs sie haben, sind sie MeatHoles und nichts anderes. Selbst in den kurzen Beschreibungen der Videos werden die Girls nur ganz selten mit Namen genannt. Normalerweise heißen sie Hure, Schlampen oder eben MeatHole.

Wie du dir vorstellen kannst, ist das hier keine süße Softcore-Webseite. Meat Hole ist eine schmutzige Hardcore-Webseite, auf der das einzige Ziel darin besteht, heiße Schlampen zu benutzen, zu ficken und zu demütigen. Zu jeder Szene gibt es Video-Screenshots in ziemlich guter Qualität, aber vor allem geht es hier um die Videos.

Bisher gibt es 100 Videos. Jede Woche kommt ein neues dazu. Das sind eine ganze Menge Fleischlöcher. Jede Szene ist eine weitere Lektion in der Demütigung durch Hardcoresex. Denn diese Schlampen werden wie ein Stück Scheiße behandelt, wenn sie in jedes Loch gefickt werden. Sie werden gewürgt, geschlagen und dazu gezwungen, zu tun, was die Jungs wollen, während sie alle beschimpft werden und sich vor der Kamera sogar selbst beschimpfen. Bei den meisten Szenen, die ich gesehen habe, waren zwei Männer mit einer Frau zu sehen, es gab aber auch einige Szenen mit einem Mann und einer Frau, obwohl auch der Kameramann an den Beschimpfungen beteiligt war. Es gab auch eine Szene mit 2 Frauen und einem Mann, die ein mageres, weißes Girl zeigt, das von einem Jungen und einem Girl missbraucht wird. Sie würgen sie, schlagen sie und schubsen sie herum, versuchen, ihr die Faust in die Möse zu schieben, spucken ihr ins Gesicht und zwingen sie, ihre Hure zu sein. Die Videos sind in 4 oder 8 Clips aufgeteilt, die in guter Qualität im MPEG-Format oder in weniger guter Qualität als WMV-Dateien heruntergeladen werden können.

Es gibt genug Hardcorematerial, mit dem Mitglieder für eine lange Zeit wichsen können, aber das Beste ist, dass du als Mitglied von MeatHoles Zugriff auf jede andere Webseite in dem Meat Members-Bereich bekommst, der fast zu groß ist, um hier erwähnt zu werden. Die Menge an Hardcoresex-Material sorgt dafür, dass du deine Wichse alle paar Minuten verspritzen kannst. Hier nur ein paar der 40 anstößigen Webseiten, auf die du Zugriff hast: Creamed Cornholes, Cum Farters, Cock Brutality, Piss Mops, Frank Wank, Nut On Sluts, Porn JackAss, und Teen Slam.

Wenn du süße Softcore-Erotik mit hübschen Zärtlichkeiten wünschst, dann suche dir etwas anderes. Wenn du aber widerliche Huren und Hardcoresex suchst, dann musst du wohl nie wieder nach etwas anderem suchen.

Schreiben Sie Ihren Beitrag

* Fügen Sie ein Dankeschön für und gegen Standort. Balance ist wichtig, einen gültigen Kommentar haben. Kritische Kommentare werden ohne gelöscht werden.

* Vermeiden Bewertungen 0 und 100. Unserer Meinung nach gibt es keine Website absolut perfekt oder vollkommen überflüssig.

Verbleibende Zeichen: