Ass Arsenal

Komplette Rezension

A.K. Anderson

Von: A.K. Anderson
Anzahl der Rezensionen: 1426
Durchschnittliche Punktzahl: 64

Stop!
We no longer link to this site.

English | Français | Deutsch | Español

Wie meine treuen Leser wissen, bin ich ein großer Fan der weiblichen Kehrseite. Jedes Mal, wenn ich eine Seite, die Frauenhintern oder Analsex gewidmet ist, bespreche, bekomme ich ganz feuchte Hände. Ass Arsenal bildete da keinerlei Ausnahme und ich besuchte die Seite voller Hoffnung und Vorfreude. Was ich vorgefunden habe, war ziemlich gut, wobei mir einige Sachen nicht so wirklich gefallen haben.

AssArsenal sieht zwar auf den ersten wie eine Megaseite aus, allerdings scheint das Material auf der Hauptseite exklusiv zu sein. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich das mit der Exklusivität glauben soll, aber bei einem bin ich mir mehr als sicher. Auf der Seite hat es 27 großartige Frauen mit 27 großartigen Ärschen und 27 großartigen Analepisoden und dazu noch ein bißchchen Doppeldecker und viele Facials.

Ass Arsenal ist gut aufgebaut. Wenn man auf eine Qualitätsstufe neben den Thumbnails klickt, wird man zur Streaming-Version der jeweiligen Episode weitergeleitet. Jede Szene ist in diverse Clips aufgeteilt, die man entweder streamen oder downloaden kann. Es gibt auch eine Komplettversion, die kann allerdings nur gestreamed und nicht heruntergeladen werden, was mich doch etwas stört. Die Windows Media-Files haben streaming eine recht gute Qualität. Wenn man sie allerdings herunterlädt und sich auf dem größeren Bildschirm anschaut, wird die durchschnttliche Qualität doch recht deutlich.

Das Beste an AssArsenal ist allerdings, dass es, neben dem Hauptmaterial, noch viel mehr Analaction gibt. Einfah auf den Link für das Archiv mit den downloadbaren Videos klicken und man findet eine Unmenge an Filmen, die man sich herunterladen kann. Um genau zu sein, sind es 664 DVDs und 3198 Szenen. In der Analabteilung findet man 40 DVDs und 164 Szenen. Die Qualität der Videos ist nicht unbedingt DVD-mäßig, sie sehen aber trotzdem gut aus. Daneben gibt es noch eine riesige Bilderdatenbank mit Tausenden Fotosets in etwa 40 Kategorien (alleine über 200 Analsets). Man hat auch noch 81 Bonusseiten mit Streaming Vidoes oder mit Filmen zum Herunterladen.

Die Filmqualität könnte besser sein, aber die Analaction, die es unter der Unmenge an Material gibt, muss man einfach mögen.Außerdem ist der Preis angemessen, es sei denn, dass einem die Extras nicht behagen, da sie natürlich alle nicht exklusiv sind.

Schreiben Sie Ihren Beitrag

* Fügen Sie ein Dankeschön für und gegen Standort. Balance ist wichtig, einen gültigen Kommentar haben. Kritische Kommentare werden ohne gelöscht werden.

* Vermeiden Bewertungen 0 und 100. Unserer Meinung nach gibt es keine Website absolut perfekt oder vollkommen überflüssig.

Verbleibende Zeichen: